grosse islandrundreise

Die grosse Island Rundreise – 21 Tage

Island Reisen : Mietwagenrundreisen : Die grosse Island Rundreise : IRP20

Island Rundreise: Die grosse Island Rundreise 2017

Island komplett inkl. der einsamen Westfjorde

Mietwagenrundreisen von Islandreisen PRO – Ihrem Island Reiseveranstalter

Die grosse Island Rundreise führt Sie rund um die Insel inklusive der Westfjorde und der Halbinsel Snæfellsness. Sie haben dabei genügend Zeit, die vielfältigen Landschaften der jungen Insel auszukundschaften. Sie haben Zeit für Museen, kurzweilige Spaziergänge und gemütliche Wanderungen, oder einfach nur um die Seele baumeln zu lassen und die Tiere zu beobachten. Auch Zeit für organisierte Tagesausflüge ist gegeben. Gönnen Sie sich Bootsausflüge, organisierte Wanderungen in Nationalparks, Gletscherwanderungen, Höhlenbesichtigungen und vieles mehr!

Grosse IslandrundreiseKomplette Islandrundreise

  • Mietwagenrundreise: 21 Tage / 20 Nächte 
  • Vorgebuchter Mietwagen gewünschter Kategorie
  • Übernachtung in Hotels und Gästehäusern
  • Variantenauswahl:  Economy, Standard & Deluxe 
  • Viele Ausflugsmöglichkeiten
  • Anschlussprogramm möglich
  • Individuelle Anpassungen möglich

Übersicht Reiseverlauf

Tag 1: Ankunft Keflavik – Reykjavik
Tag 2: Golden Circle – Nationalpark Thingvellir – Geysir und Wasserfälle
Tag 3: Islandpferde und Hochland
Tag 4: Wasserfälle – Gletscher- Südisland
Tag 5: Skaftafell – Vatnajöküll und Gletschersee
Tag 6: Egilstadir – der einsame Osten
Tag 7: Wandern und Ruhe Pur
Tag 8: Egilsstadir- Nordisland – Walbeobachtung
Tag 9: See Mývatn und unzählige Naturwunder
Tag 10: Rund um den Fjord – Heeringsmuseum
Tag 11: Seehundekolonie – Westisland
Tag 12: Westjorde und arktische Tierwelt
Tag 13: Isafjordur – Hauptstadt der Westjforde
Tag 14: Wandern bei Hornstrandir
Tag 15: Steile Küsten und kleine Dörfer – Süden der Westfjorde
Tag 16: Látrabjarg – Vogelparadies und westlichster Punkt Europas
Tag 17: Halbinsel Snaefellsness – Island in einer Nussschale
Tag 18: Borgarnes – Reykjavik – Reykjanes
Tag 19: Reykjavik
Tag 20: Halbinsel Reykjanes
Tag 21: Rückflug

Reiseverlauf

Ankunft Keflavik – Reykjavik

Tag 1: Nach Ihrer Ankunft am Flughafen nehmen Sie Ihren vorgebuchten Mietwagen entgegen und haben je nach Ankunftszeit noch die Möglichkeit, ein Bad in der Blauen Lagune zu geniessen, um Ihre  Island Rundreise zu beginnen. //ca.50km//
1 Übernachtung in Reykjavik
Unser Tipp: Rundflug ab Reykjavik


Golden Circle – Nationalpark Thingvellir – Geysir und Wasserfälle

Tag 2: Heute starten Sie mit einer interessanten Reise entlang des bekannten “Golden Circle”, der Sie zum Thingvellir Nationalpark führt. Die Gegend, welche zum UNESCO Weltkulturerbe gehört, ist nicht nur historisch, sondern auch landschaftlich überaus faszinierend: Spazieren Sie durch die enorm breiten und tiefen Risse, die durch die auseinanderdriftenden Kontinentalplatten entstanden sind, geniessen Sie die Überschicht über den wunderschönen See Thingvallavatn und fahren Sie weiter zum Geothermalgebiet Geysir, wo Sie den Strokkur vorfinden, welcher alle paar Minuten seine hohen Fontäten in die Luft schiessen lässt. Die Weiterfahrt zur Treibhausstadt Hveragerdi lässt Sie über die scheinbar überall dampfende Landschaft staunen, welche Ihnen deutlich macht, wie jung Island ist.//ca. 230km//
2 Übernachtungen im Südwesten
Unser Tipp: Schneemobiltour ab Wasserfall Gullfoss auf dem Gletscher


Islandpferde, heisse Quellen und Hochland


islandpferdeTag 3:
Beginnen Sie Ihren Tag mit einem Ausritt auf den trittsicheren Islandpferden (optional) und nehmen Sie sich Zeit, die Gegend auch zu Fuss intensiver kennenzulernen. Oder begeben Sie sich gleich in eine der heissen Quellen der Region, z.B. nach einer kurzen Wanderung in der “geheimen Lagune” Seljavellir oderin  heissen Fluss. Anschliessend empfehlen wir Ihnen, an einer Führung der Stallungen bei Fákasel teilzunehmen, wo Sie am Abend eine spektakuläre Show rund um Islandpferde sehen werden. Oder Sie entschliessen sich, den Tag mit Erkundungen des vielfältigen Gebietes anzusehen – die kleinen Wasserfälle zu entdecken oder Richtung Hochland zu fahren (F Strassen nur mit 4×4 Wagen).
Unser Tipp: Reittour auf Islandpferden


Wasserfälle – Gletscher- Südisland

Tag 4: Heute fahren Sie weiter bis zur südlichsten Spitze Islands. Auf dem Weg sehen Sie die Wasserfälle Seljalandsfoss und Skógarfoss. Laufen Sie hinter dem Seljalandsfoss hindurch  und laufen Sie anschliessend dem Hügel entlang zum Campingplatz – hier ist unser Geheimtipp: An der hintersten Stelle des Campingplatzes beim Seljandsfoss finden Sie einen kleinen Fluss, welcher in eine begehbare Höhle mündet. In dieser Höhle fällt ein Wasserfall direkt hinunter und sorgt für sagenhafte Licht, – Farben und Stauneffekte. Etwas weiter südlich befindet sich der eindrückliche Wasserfall Skógafoss. Der Spaziergang am Weg entlang hoch wird mit einer wunderschönen Aussicht belohnt!

Auf der Kapelle, die mitten auf dem Hügel thront, geniessen Sie an der südlichsten Spitze in Vík eine atemberaubende Aussicht auf das Meer, den kilometerlangen, schwarzen Sandstrand, die versteinerten Trolle im Meer, die umliegenden Berge und Küste. Sie erkunden die Gegend rund um Vik und entdecken die Papageitaucher (bis Anfang / Mitte August). Geniessen Sie hier gemütliche Wanderungen oder Spaziergänge in dieser wildromantischen Gegend, bevor Sie etwas weiter in Richtung Osten fahren, wo Sie die nächste Nacht verbringen. //ca. 160 Km//


Skaftafell – Vatnajökull und Gletschersee

Tag 5: Die heutige Reise ist voller schier unglaublicher Gegensätze, – das Landschaftsbild ändert sich ständig. liebliche Landschaften, riesige Gletscherfüsse, die Sie über Brücken passieren, wüstenartige, karge Gebiete wechseln sich mit blühenden Wiesen, Kratern und Vulkanen. Sie erreichen das Naturschutzgebiet Skaftafell, mit dem grössten Gletscher Europas, dem Vatnajökull vor Ihnen: Hier ergibt sich eine gute Möglichkeit, an einer geführten Gletscherwanderung teilzunehmen (Für Anfänger geeignet). oder die Gegenden am Rand der Gletscherarme zu entdecken. Weiter in Richtung Norden sehen Sie ein weiteres Highlight Ihrer Islandreise: Den Gletschersee Jökulsárslon, dessen Eisschollen durch einen kurzen Fluss ins Meer hinaustreiben und an den schwarzen Sandstrand zurückgeschwemmt, einen Anblick bietet, den Sie so schnell nicht wieder vergessen werden. Mit etwas Glück sehen ein paar neugierige Seehunde. Weiterfahrt in Richtung Höfn. //ca. 200 km//
1 Übernachtung in der Region Höfn


Egilstadir – der einsame Osten

OstislandTag 6: Heute reisen Sie ganz in den Osten Islands, nach Egilstadir. Entlang einsamer Fjorde, Djupivor, kleinen Fischerdörfern, die zwischen den Fjorden Schutz suchen und entdecken hier die Gemächlichkeit. Entdecken Sie in der Nähe von Egilsstadir den grössten Wald Islands am Ufer des Sees Lögurinn, in dem ein Seemonster leben soll. //ca. 260 km//
2 Übernachtungen in der Region Egilsstadir


Wandern und Ruhe Pur

ostislandTag 7: Lassen Sie heute Ihre Seele baumeln und lernen Sie das Leben der Isländer hier näher kennen, die recht abgeschieden leben. Viele Künstler ziehen sich hier während der Sommermonate zurück. Von hier aus ergeben sich auch viele Wandermöglichkeiten.

 


Egilsstadir- Mývatn

island-reisen-myvatnTag 8: Heute führt Sie eine passähnliche Strecke in den Norden Islands. Sie befinden Sich in der wunderbaren Welt rund um Mývatn, wo kein Platz dem Anderen gleicht. Besuchen Sie die heissen Quellen bei Námaskard, die Lavafelder der Krafla, Dimmuborgir und die Pseudokrater von Skútustadir //ca. 220 km//
2 Übernachtungen in der Region Mývatn


See Mývatn – Ásbyrgi & Dettifoss

Tag 9:Heute führt Sie eine passähnliche Strecke in den Norden Islands. Besuchen Sie riesigen Canyon Ásbyrgi im Nationalpark Jökulsárgljúfur und Húsavik, von wo aus Sie zu einer Walbeobachtungstour starten können. Die Wahrscheinlichkeit, hier auch die grossen Riesen zu sehen, ist enorm  //ca. 140 km//

 


Rund um den Fjord – Heeringsmuseum

Tag 10: Heute besuchen Sie erst die “Hauptstadt des Nordens”, Akureyri. Die Stadt lädt zum Bummeln ein und dem Besuch des botanischen Gartens. Anschliessend fahren Sie weiter nördlich entlang dem Fjord, Dalvik bis nach Siglufjördur, wo wir Ihnen den Besuch des Heringmuseums ans Herz legen: Sie erhalten einen guten Eindruck vom früheren Leben hier zu Zeiten, als der Heringsfang hier noch für regen Betrieb sorgte. Anschliessende Weiterfahrt bis zur Region Varmahlid. //ca. 270 Km//
2 Übernachtungen  in der Region Skagafjördur
Unser Tipp: Walbeobachtungstour ab Akureyri


Seehundekolonie – Westisland

sealsTag 11: Besuchen Sie die Seehundekolonie bei Hindisvík auf der Halbinsel Vatnsnes. Die Halbinsel wird begrenzt von dem Fjord Miðfjörður und der Bucht Húnaflói. Auf der Halbinsel liegen Berge, die bis über 1000 Meter hinaufragen. Man kann die gebirgige Halbinsel umrunden. An der Spitze von Vatnsnes liegt der verlassene Bauernhof Hindisvík. Die dazugehörige kleine Bucht ist bekannt für ihre große Seehundkolonie. Man findet dort sowohl die Ringelrobbe als auch den Gemeinen Seehund. Wenn man von der Bucht Húnaflóí wieder landeinwärts fährt, gelangt man bald zum etwa 15 Meter hohen Basaltfelsen Hvítserkur. Von dieser Seite der Bucht kann man über die Lagune Hóp hinüber auf die Halbinsel Skagi schauen, in deren Nähe die Stadt Blönduós liegt. //ca. 250km//

Westfjorde und arktische Tierwelt

Tag 12: Heute geht die Reise weiter in die Westfjorde Islands. Sie betreten eine faszinierende Welt, die nur wenig besiedelt ist und Touristen auf Ihren Rundreisen aufgrund der Strecken meiden. Doch sind die Westfjorde absolut spektakulär! Sie erleben hier das ursprünglichste Island, wo auch Traditionen noch eine grössere Rolle spielen und sich insbesondere die arktische Tierwelt wohl fühlt. Besuchen Sie das Hexenmuseum oder fahren Sie auf einer Bootstour auf die Insel Drangsnes mit ihrer grossen Vielfalt an Vogelarten, die sich hier wohl fühlt. //Je nach Route ca. 270 km//
1 Übernachtung in der Region Drangsnes


Isafjordur – Hauptstadt der Westjforde

isafjoerdurTag 13: Heute fahren Sie weiter in den nordwestlich in Richtung Isafjördur. Auf Ihrem Weg passieren Sie den Pass Steingrimsfjardarheidi und gelangen entlang zahlreicher Fjorde in die Hauptstadt der Westfjorde. Eine Besichtigung des Schiffahrtsmuseums lohnt sich. //je nach Route ca. 230 km//
2 Übernachtungen in der Region Isafjördur


Wandern bei Hornstrandir


hornbjargTag 14:
Heute reisen Sie mit dem Boot dahin, wo keine Strassen hinführen. Zum Nationalpark Hornstrandir. Ein wahres Wander- und Entdeckerparadies. Nehmen Sie optional an einer geführten Wanderung teil (Nicht täglich – Auf Anfrage). Nach der kurzen Überfahrt erreichen Sie den verlassenen Ort Saeból in Adalvik. Ihr Weg führt Sie über Berge, Täler vorbei an steilen Felswänden, Gletschertälern und unberührten Buchten. Die grosse Vogelvielfalt wird Sie begeistern!


Steile Küsten und kleine Dörfer – Süden der Westfjorde

Tag 15: Auf dem Weg Richtung Süden der Westfjorde fahren Sie entlang unzähliger Fjorde, wenigen Farmen und mächtigen Basaltplateaus. Besuchen Sie den mächtigen Wasserfall Synjandifoss, der in Kaskaden hinabstürzt. //je nach Route ca. 170 km//
1 Übernachtungen in der Region


Látrabjarg – Vogelparadies und westlichster Punkt Europas

Tag 16: Heute besuchen Sie den westlichsten Punkt Europas: Látrabjarg mit seinen imposanten Felsen und Vogelarten. Beobachten Sie die vielen zutraulichen Papageitaucher (bis Anfang / Mitte August). Überfahrt mit der MS Baldur von Brjánslaekur nach Stykkiysholmur auf der Halbinsel Snaefellsness . //ca.200km//
1 Übernachtung auf der Halbinsel Snaefellsness


Halbinsel Snaefellsness – Island in einer Nussschale

Tag 17: Ein weiteres Highlight Ihrer Islandreise ist die Halbinsel Snaefellsness, die Sie heute zu weiteren Erkundungen einlädt. Die Halbinsel wird auch “Island in einer Nussschale” genannt und schon Jules Verne liess sich vom imposanten Snaefellsjökull in seiner Geschichte “Zum Mittelpunkt der Erde” inspirieren, indem er den Vulkan als Einstiegspunkt wählte. Sie erleben wunderschöne Sandstrände, riesige Lavafelder, kontrastreiche Küsten und hübsche Fischerdörfer und fahren am Ende der Umrundung in die Region Borgarnes. //ca. 220 km//
1 Übernachtung in der Region Borgarnes


Borgarnes – Reykjavik

glymurTag 18: Heute reisen Sie durch den Meerestunnel beim Hvalfjord nach Reykjavik oder wählen den etwas längeren Weg entlang des Hvalfjords, bevor Sie Reykjavik erreichen. So können Sie durch eine Wanderung den Wasserfall Glymur besichtigen.  //ca. 110 km//
3 Übernachtungen in der Region Reykjavik

 


Reykjavik

Tag 19: Geniessen Sie die pulsierende Hauptstadt mit extrem viel Flair und kulturellem Angebot! Schlendern Sie entlang des Hafens und geniessen Sie die Angebote entlang des Laugavegur, wo sich Kunst, Kultur und Genuss treffen.


Halbinsel Reykjanes

Tag 20: Die mondähnliche Landschaft der Halbinsel Reykjanes, wo sich auch der internationale Flughafen in Keflavik befindet, bietet nicht nur die bekannte Blaue Lagune, sondern eindrucksvolle Krater- und riesigste Lavalandschaften. Geniessen Sie eine letzte Rundfahrt entlang der Halbinsel die wieder ganz anders ist wie der Rest der Insel.//ca.140 km//


Tag 21: Rückflug


Ab EUR 2’190.- pro Person. Downloaden Sie die Preisliste hier


Weitere Mietwagenreisen

Stopover Package 4 Tage / 3 Nächte

islandreise-geysirTipp: Island zum Kennenlernen
Ganzjährig
Sightseeing: Reykjavik – Golden Circle: Thingvellir, Geysir – Wasserfall Gullfoss – Rundflug – Walfjord – Halbinsel Reykjanes – Blaue Lagune
Ca. 670 Km


Islands Süden 5 Tage / 4 Nächte

mietwagenrundreisen südenTipp: Populärste Sehenswürdigkeiten mit zusätzlichem Schwerpunkt Gletscher und schwarze Strände der Südküste.
Reisezeit: Ganzjährig
Sightseeing: Reykjavik – Golden Circle: Thingvellir, Geysir – Wasserfälle Gullfoss, Seljalandsfoss, Skogafoss – Reynisfjarastrand – Vik
PLUS: Optionale Schneemobiltour & Gletscherwanderung
Ca. 670 Km


Island Express 9 Tage / 8 Nächte

Mietwagenrundreisen 2016Tipp: Ideal für all jene, die innert kurzer Zeit soviel wie möglich entdecken wollen.
Dauer: 9 Tage / 8 Nächte
Reisezeit: Mai – September
Sightseeing: Vulkane, Krater, Wasserfälle, Geothermale Gebiete, Geysire, Lavafelder, Seen, Gletscher, Küsten.
INFO: Teils lange Fahrtstrecken trotz geringer Kilometerzahl aufgrund der Strassengegebenheiten.
Ca. 1800 Km


Romantisches Island 9 Tage / 8 Nächte

blaue lagune islandTipp: Ideal für Verliebte und Romantiker
Dauer: 9 Tage / 8 Nächte
Reisezeit: Ganzjährig
Sightseeing: Blaue Lagune, Reykjanes, geothermale Bäder, Rundflug, Geysire, Vulkane, Unterkünfte mit Hot Pot.
Ca. 850 Km
Weitere Infos & Preise


Familienrundreise 10 od. 16 Tage

familienreise-islandTipp: Ideal für Familien mit Kindern
Dauer: 10 oder 16 Tage
Reisezeit: Kurzvariante Ganzjährig, Längere Variante von Mai-September
Sightseeing: Vulkane, Krater, Wasserfälle, Wale, Walbeobachtungstour, Seehundebeobachtung, Baden in geothermalen Bädern,, Geysire, Islandpferde
Ca. 800 od.  1900 Km


Erlebnis- und Wellnessreise 10 od. 16 Tage

geothermale-baederTipp: Ideal für Paare und Freunde geothermaler, warmer Bäder. Im Frühjahr und Herbst ist die Reise aufgrund noch weniger Touristen und zusätzlicher Chance auf Nordlichter (September/ Oktober – März) besonders empfehlenswert.
Dauer: 10 oder 16 Tage
Reisezeit: Kurzvariante Ganzjährig, Längere Variante von Mai-Oktober
Sightseeing: Viele geothermale Bäder im Freien, Vulkane, Geysire, Krater, Lavafelder, geothermale Gebiete, Küsten, vielfältige Strände, Rundflug.
Ca. 920 od. 2100 Km


Rundreise für Entdecker 14 Tage / 13 Nächte

westisland-reisenTipp: Ideal für alle, die rund um Island die bekanntesten Sehenswürdigkeiten, aber auch einige Geheimtipps abseits der bekanntesten Strecken erkunden möchten.
Dauer: 14 Tage / 13 Nächte
Reisezeit: Mai – Oktober
Sightseeing: Golden Circle – Thingvellir – Gletscher- Vulkane – Gletschersee – Ostisland – Mývatn – Húsavik  -Akureyri – Halbinsel Vatnsnes & Snaefellsness.
Ca. 2400 Km