gewinnspiel-islandreise

Island Gewinnspiel

Wir gratulieren!

Der Reisegutschein im Wert von EUR 500.-  geht an Frau Daniela Imholz aus Winterthur.

Der Gewinner steht fest! Der Gewinner wird soeben informiert – weitere Details finden Sie in Kürze. Vielen Dank für Ihre Teilnahme!

Reisegutschein

Teilnehmen und von weiteren Aktionen profitieren

Tragen Sie sich unten in das Gewinnspielformular ein und Sie erhalten zusätzlich sofortigen Zugang zu unserem exklusiven Online-Kundenbereich für unsere Newsletter Abonnenten und Kunden mit vielen Extras: Insider-Informationen für die Reiseplanung, hilfreichen Tools und speziellen Aktionen und Rabatten für die bevorstehende Reise.

Sollte Ihnen der Newsletter (1x wöchentlich) nicht gefallen, können Sie sich jederzeit austragen.

Facts & Bedingungen

  • Verlosung: 20.12. 2016
  • Teilnahmeschluss: 20.12. 2016 um 12:00 Uhr
  • Ziehung: Der Gewinner wird durch den Zufallsgenerator: http://tools.superanton.de/gewinnspiel-ausloser.html gelost. Sollte dies aus irgendwelchen Gründen nicht möglich sein, wird vergleichbares Tool gewählt.
  • Benachrichtigung: Alle Teilnehmer erhalten am 20.12. 2016 Nachricht über den Gewinn. Name und Wohnort des Gewinners wird erwähnt. Mit Ihrer Teilnahme erklären Sie sich mit den Bedingungen einverstanden.
  • Mitarbeiter von Islandreisen PRO und deren Familienmitglieder sind von der Verlosung ausgeschlossen.
  • Das Mindestalter für die Teilnahme beträgt 18 Jahre.
  • Der Gutschein kann nicht für Flüge (Ausser Rundflüge auf Island) eingelöst werden.
  • Der Gutschein wird nicht in Bar oder per Überweisung  ausbezahlt. Davon ausgenommen sind bestehende Kunden, welche bereits gebucht haben und die Reise noch vor sich haben. Diese erhalten eine entsprechende Rückvergütung.
  • Der Gutschein kann nur für Reisen und Ausflüge eingelöst werden, welch aktuell auch angeboten werden.
  • Mit der Teilnahme erklären Sie sich einverstanden, den Newsletter von Islandreisen PRO zu erhalten (max. 1x wöchentlich). Sie können sich jederzeit austragen.
  • Die Daten werden nicht weitergegeben.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.