Wandern in den Westfjorden

[metaslider id=5640]

Kleingruppenreisen : Wandern in den Westfjorden : IS-108

Island Gruppenreise: Wandern in den Westfjorden 2016

Wanderreise zum ursprünglichsten Island
Die Westfjorde sind die abgelegenste Region Islands. Auf Rundreisen wegen der enormen Straßenentfernungen meist „links liegen gelassen“, hat sich hier eine Welt erhalten, die ursprünglicher und geologisch älter ist als in den meisten anderen Teilen der Insel. Mächtige Basaltplateaus und tief eingeschnittene Fjorde prägen das Bild. Das Leben verläuft ruhig, aber nicht rückständig. Traditionen werden gepflegt. Mit maximal acht Teilnehmern erleben wir die Fjordwelt intensiv, flexibel und mit der nötigen Ruhe. An imposanten Steilküsten treffen wir auf die größten Vogelkolonien im Nordatlantik. Neben herrlichen Wanderungen bietet sich Gelegenheit zu vielen weiteren Aktivitäten. Unsere Unterkünfte sind einfach, gemütlich, traumhaft gelegen und zum Teil mit ganz besonderen Geschichten verbunden …

Wanderreise in Islands Westfjorden

wanderreise westfjorde karteDauer: 15 Tage / 14 Übernachtungen

Sprache: Deutsch

Anzahl Teilnehmer: 5-8

Durchschnittliche Gehzeit: -8 Stunden

Unterkunft: Schlafsackunterkünfte in Gästehäusern und Ferienhäusern in Mehrbettzimmern.

Anforderungsprofil: Mittel (3 von 5)

Reiseverlauf

Reiseverlauf

Ankunft in Keflavik  – Reykjanes

Tag 1: Nach Ihrer Ankunft am internationalen Flughafen Keflavík haben Sie Gelegenheit, sich bei einem Spaziergang oder einem heißen Bad auf die neue Umgebung einzustimmen und Ruhe für die kommenden Wochen zu finden.Im Hot Pot des schönen Schwimmbads von Grindavík erwartet Sie Entspannung auf Isländisch unter Isländern(Möglichkeiten am Ankunftstag je nach Flugankunft, bei Spät/Nachtflügen nur Abholung und Übernachtung) …

Übernachtung in  Reykjanes/Grindavík

Reykjavik – Hukadalur – Halbinsel Klofningnes – Reykhólar

Tag 2: Nach einem Versorgungsstopp in Reykjavík führt unser Weg nach Norden. Wir verlassen die Ringstraße und passieren die Halbinsel Snæfellsnes. Ein Abstecher führt uns ins Haukadalur zum ehemaligen Wohnsitz „Eriks des Roten“. Anschließend passieren wir die einsame Halbinsel Klofningsnes und erreichen bald darauf unser Quartier am „Eingang“ der Westfjorde. Heiße Quellen rund um Reykhólar ermöglichen uns ein entspannendes Bad im Hot Pot in einem der Bäder im Ort oder direkt in unserer Unterkunft …

Übernachtung bei Reykhólar

Südliche Westfjorde – Ehemaliges Island

Tag 3: Die zweite Etappe der Anreise führt uns durch die südlichen Westfjorde. Die Straße schlängelt sich mit immer neuen Ausblicken von Fjord zu Fjord. Je nach Bedarf legen wir Pausen ein und erkunden die neue Umgebung. Ein Stopp beim kleinen Heimatmuseum Hnjótur zeigt uns, wie die Menschen früherer Generationen in dieser Region überlebten, indem sie das Meer und die Vogelfelsen als Nahrungsquelle nutzten. Bald darauf erreichen wir unsere traumhaft gelegene Unterkunft.

Unterkunft bei Patreksfjörður

Westlichster Punkt Europas _-Látrabjarg –  Seevogelkolonien

Tag 4: Auf dem Weg zum westlichen Ende Europas passieren wir die Ruinen der alten Fischersiedlung Hvallátur. Unwillkürlich fragt man sich, wie das Leben ohne moderne Technik in dieser unwirtlichen Region möglich war. Eine Wanderung entlang der sturmumtosten, bis zu 450 Meter hohen Steilküste Látrabjarg ist ein ganz besonderes Erlebnis. Hier spürt man die elementare Kraft des Nordatlantiks auf jedem Meter. Der 14 Kilometer lange Küstenabschnitt birgt eine der größten Seevogelkolonien der Welt .

Unterkunft bei Patreksfjörður

Lagune Bæjarvaðall – Viele Wandermöglichkeiten – Skor

Tag 5: Wir machen einen Ausflug zur Lagune Bæjarvaðall mit der vorgelagerten Landzunge Rauðisandur. Rotgelb leuchtet der Sandwall inmitten der schwarzgrauen Basaltplateaus. Aber woher kommt der helle Sand? Je nach Lust und Wetterlage bieten sich verschiedene Wanderungen in diesem Gebiet an. Besonders reizvoll und mit einer tragischen Geschichte verbunden, die ihren Weg in die internationale Literatur gefunden hat, ist der Weg zum Leuchtturm und verlassenen Gehöft von Skor

Unterkunft bei Patreksfjörður

Individuelle Entdeckungen – Erholung – Optionaler Reitausflug

wasserfall westfjordeTag 6: Der heutige Tag steht uns für flexible eigene Entdeckungen und Wanderungen zur freien Verfügung und ist zeitgleich ein Puffertag, falls wetterbedingt eine Wanderung der Vortage nicht stattfinden konnte. Die abgelegene Bucht Haenuvik mit unserer gleichnamigen Unterkunft bietet eine wunderschöne Umgebung, die Seele baumeln zu lassen. Alternativ bietet sich vom Nachbarort ein Reitausflug an (Optional auf Anfrage)

Übernachtung bei Patreksfjördur

Vielfalt der Fjorde – Dynjandifoss

Tag 7: Unser Weg führt nach Norden durch die Welt der äußeren Fjorde. Auf dem schmalen Küstensaum schmiegen sich einige Farmen und die wenigen Fischerorte eng an die mächtigen Basaltplateaus. Das im Sommer sehr beschauliche Bild birgt im Winter große Lawinengefahr. Viele Farmen sind bereits verlassen. Auf der gesamten Strecke ergeben sich immer wieder weite Ausblicke und tiefe Einblicke in die Fjordwelt. Am Ende des Arnarfjörður stürzt der bekannte Dynjandifoss in Kaskaden die Felsen hinab .

Übernachtung bei Korpudalur

Wanderparadies Hornstrandir

Tag 8: Wir machen einen Bootsausflug in die unbewohnte Hornstrandir-Region. In diesen abgelegensten Teil Islands führt keine Straße. Die dauerhafte Besiedlung endete in den 50er Jahren des vergangenen Jahrhunderts. Die raue Schönheit dieser Wildnis ist weitgehend unberührt. Je nach Wetterlage und Jahreszeit werden unterschiedliche Gebiete der Region angefahren, sodass sich stets andere Wandermöglichkeiten in diesem Naturparadies ergeben .

Übernachtung bei Korpudalur

Korpudalur – Wanderung Suðureyri

Tag 9: Unser Quartier liegt im ruhigen Korpudalur unweit von Ísafjörður, dem administrativen Zentrum der Westfjorde.Wir nutzen den ersten Teil des Tages, um die kleine Gemeinde mit ihrer attraktiven Kulturszene kennenzulernen, Einkäufe zu erledigen und gegebenenfalls optionale Ausflüge zu organisieren. Alternativ zu einem Ausflug oder Museumsbesuch unternehmen wir anschließend eine kurze Wanderung in der Nähe von Suðureyri und gönnen uns ein heißes Bad im kleinen Schwimmbad des Fischerorts .

Übernachtung bei Korpudalur

Wanderung auf den Berg Hestur

Tag 10: Die heutige Wanderung können wir direkt von unserer Unterkunft aus in Angriff nehmen. Unser Ziel ist der Bergrücken Hestur, der wie viele isländische Orte nach dem Lieblingstier der Isländer, dem Pferd, benannt ist. Der Aufstieg ist auf zwei verschiedenen Routen, durch das Korpudalur oder das Hestdalur möglich. Oben bietet sich ein herrlicher Ausblick über die gesamte Fjordregion. Wie viele andere Pässe in den Westfjorden blickt auch dieser auf eine lange Geschichte als Handelsweg zurück .

Übernachtung bei Korpudalur

Entlang der Fjorde – Wanderung bei Drangajökull – Strandir

wandern westfjordeTag 11: Heute brechen wir früh auf, um die lange Fahrt entlang der Fjorde des Ísafjarðardjúp entspannt zu genießen. Die Region ist heute fast unbewohnt. Nur eine Hand voll Farmer erwirtschaftet hier noch ihren Lebensunterhalt. Je nach Zeitbudget und Lust machen wir einen Abstecher zur Bucht Kaldalón und unternehmen eine kurze Wanderung in der Moränenlandschaft des Gletschers Drangajökull. Nach der Überquerung der Hochebene Steingrímsfjarðarheiði erreichen wir die abgelegene Strandir-Region .

Übernachtung bei Djúpavík

Strandir – Heringsfabrik – Wanderung

Tag 12: In der Strandir-Region trifft man auf viele Zeugnisse wirtschaftlich besserer Zeiten. Auch das ehemalige Hauptgebäude unserer Unterkunft hat eine lebhafte Geschichte zu erzählen. Wir besichtigen die alte, skurril anmutende Heringsfabrik von Djúpavík, die diesem abgelegenen Ort eine ganz eigene Atmosphäre verleiht. Am Nachmittag führt uns eine Wanderung, die direkt vor unserer Haustür beginnt, zu herrlichen Ausblicken über den Fjord .

Übernachtung bei Djúpavík

Strandir Region – Küstenwanderung – Halbinsel Kambur

Tag 13: Heute erkunden wir eines der zahlreichen, selten besuchten Wanderziele der Strandir-Region. Eine schöne Küstenwanderung führt auf die Halbinsel Kambur. Mehrere verlassene Höfe liegen auf dem Weg und häufig tummeln sich Robben in Sichtweite. Höher hinauf geht es bei der Besteigung des Aussichtsberges Reykjaneshyrna. Entspannung verspricht in jedem Fall der anschließende Besuch eines der abgelegensten Bäder Islands direkt am Strand der Halbinsel Krossnes .

Übernachtung bei Djúpavík

Torhaus Laugarhóll – Hólmavik – Hexerei und Magie

Tag 14: Der lange Weg zurück steht an. Alternativ zu einem Abstecher in die Innenstadt von Reykjavík schauen wir uns das kleine Torfhaus bei Laugarhóll an und „springen“ anschließend ins schöne Schwimmbad der Farm. In Hólmavík kann außerdem eine Ausstellung über „Hexerei und Magie in Island“ besucht werden. Am Abend lassen wir den Urlaub bei einem gemütlichen Abendessen in der Nähe der „Blauen Lagune“ (Besuch optional, ca. 40,- Euro/Person, alternativ zu Reykjavík/Hólmavík) entspannt ausklingen.

Übernachtung bei Grindavík

Rückreise oder Anschlussprogramm

Tag 15: Passend zu Ihrem Flug erhalten Sie einen Transfer zum internationalen Flughafen Keflavík .


 

Weitere Details

Reisedaten 2016

05.07.2016 – 19.07.2016
19.07.2016 – 02.08.2016
02.08.2016 – 16.08.2016

EUR 2.790.- pro Person ab Frankfurt/Main  (weitere Flughäfen möglich; Preis wird entsprechend angepasst)

 Im Preis inkludiert:

  • Flug ab/bis Frankfurt / Main (Andere Flughäfen auf Wunsch möglich)
  • 14 Übernachtungen gemäss Reisebeschreibung
  • Frühstück und Abendessen – Kein Abendessen am letzten Tag. (Gemeinsame Zubereitung der Mahlzeiten)
  • Bootsausflug
  • Deutschsprachiger Guide
  • Alle nötigen Transfers im Allrad-Minibus

Nicht im Preis inkludiert

  • Persönliche Reiseversicherung
  • Getränke
  • Allfällige Flugzuschläge
  • Alle optionalen Ausflüge und Eintritte

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage! 

 Einige Impressionen von Látrabjarg (Westfjorde)


 

Alle Seiten Islands – 3 Wochen

wanderreise contrastFaszinierende Gruppenreise rund um Island mit vielen kleineren Wanderungen entlang der Fjorde, im Hochland, entlang der Gletscher, Vulkane, Krater und Wasserfälle. Entdecken Sie die Geothermalen Gebiete und wandern Sie ganz nah am Polarkreis! Baden sie in heissen Quellen – Ideale Kombination aus Wandern und Entspannung.

Islands Seiten Kompakt – 2 Wochen

island gruppenreiseFür alle, die etwas weniger Zeit haben, geniessen diese einzigartige Islandrundreise innert 2 Wochen. Entlang der Ringstrasse, aber auch im Hochland entdecken Sie die junge Insel aus Feuer und Eis. Bestaunen Sie die Farben- und Formenvielfalt der Eisberge im Gletschersee, die Vielfalt im Hochland, Krater, Geysire und Vulkane und Kultur. Aber auch Entspannung und Freiraum kommt nicht zu kurz!

Weitere Wanderreisen finden Sie hier!